Begenungsstaette Horsthausen

Der Kinder- und Jugendbereich in der Begegnungsstätte Horsthausen wird von den Herner Falken mit seinen Trägerverein Spielraum e.V. betrieben.

Das Programm für Kinder und Jugendliche ist vielfältig. Beliebt sind Aktionstage, die zum Mitmachen und Zuschauen einladen. Angebote gibt es Dienstag bis Freitag.

 

Gemeinsansam mit dem Spielraum e.V. ist der Unterbezirk Ruhr-Mitte der AWO Träger der Begenungsstätte Horsthausen. Vor Ort arbeiten die Teams vom Spielraum e.V. und der AWO Hand in Hand. Während der Spielraum e.V. in erster Linie für die Kinder- und Jugendarbeit im Hause verantwortlich zeigen, ist die AWO zuständig für Stadtteil- und Seniorenarbeit, Jugendmigrationsdienst und Jugendberufshilfe.


Zum Initiieren von altersübergreifender Begegnung ist die Zusammenarbeit mit anderen Trägern von Stadtteilarbeit für Horsthausen integraler Bestandteil.

Adresse

Begegnungsstätte Horsthausen

Gneisenaustr. 6
44628 Herne

 

Ansprechpartner des Spielraum e.V.:

Cheima Amor, pädagogische Fachkraft

E-Mail: cheima.amor(at)spielraum-herne.de

Tel: 02323/ 8 02 94

 

Ansprechpartnerin der AWO:

Ute Gruber

E-Mail: u.gruber(at)awo-ruhr-mitte.de

Tel: 0 23 23/ 98 11 19

 

Fax: 02323/ 98 11 29

Öffnungszeiten

Kinderbereich

Montags 15-17 Uhr Mädchentag

Dienstags-Freitags 15-18 Uhr

 

Jugendbereich

Dienstags-Donnerstags 17-20 Uhr

Aktuelles

Kekse backen in der Begegnungsstätte

Begegnungsstätte Horsthausen backt Kekse für Geflüchtete

Die erste Adventswoche widmete die Begegnungsstätte Horsthausen (Falken, AWO) den zahlreichen, eingereisten Flüchtlingen in Herne-Horsthausen. Vergangenen Mittwoch und Donnerstag (02. und 03. Dezember 2015) backten die Jugendlichen fleißig Kekse, um sie am
Freitag vor Ort persönlich an Flüchtlingskinder im Zechenring in Horsthausen übergeben zu können.
Diese freuten sich sichtlich über die wunderschöne Geste, die die Jugendlichen der Begegnungsstätte eigeninitiativ im wöchentlichen "Blitzlicht" angeregt hatten. Die Leitung des Kinder- und Jugendbereichs der Begegnungsstätte Horsthausen,
Cheima Amor, ist sichtlich stolz auf ihre Jugendlichen und betonte zugleich, dass auch die Kinder tatkräftig beim Dekorieren der Geschenkepäckchen mithalfen. Die Jugendlichen resümierten: "Es ist wichtig, nicht nur zu nehmen, sondern auch zu geben, insbesondere in der Adventszeit und insbesondere für Kinder, die schwere Lasten zu tragen haben und denen es weniger gut geht als unsereins."

 

Veranstaltungen:

Keine Termine gefunden.